• Natur-Gewalt
  • Oxymora
  • Drosendorfer Kurkonzerte
  • NATUR|MASCHINEN|KARUSSELL
  • Der Reigen der Macht
  • Der böhmische Traum 5.0
  • Betrachtungen
  • Phantastische Kunst
  • SpazierKlangWindMaschine
  • DAS HUHN, DAS GOLDENE EIER LEGT

Viertelfestival Niederösterreich

Ein Projekt der Kulturvernetzung Niederösterreich

zurück
Kunst.Fabrik.Garten

Kunst.Fabrik.Garten

Im Garten der Kunstfabrik

Ein Projekt von: Mag.art. Günther Gross
Der Garten der Kunstfabrik wird zum Schauplatz von Klang-, Video- und Natur-Raum-Installationen. Technik und Natur verschmelzen durch künstlerische Eingriffe im Gesamtbild des Gartens. Marc Bruckner komponiert ausgehend vom
Rhythmus der Webstühle Musik, die in eine Zeit versetzt, als der Garten noch vom Rattern der Fabriksmaschinen erfüllt war. Birgit Weinstabl macht den Apfelbaum zum Musikinstrument: Hohle „Porzellan-Äste“ werden harfenartig zwischen Baum und Boden installiert und erzeugen im Wind Geräusche.
Im Geräteschuppen des Gartens werden Videos gezeigt: Die Videoarbeit „Industrieurlaub“ von Jakob Kraner und Angelika Starkl thematisiert das Schicksal verlassener Industrieanlagen. Der Künstler Georg Kuttelwascher präsentiert
das Videoprojekt „Apparat“.
Günther Gross und Paul Seidl installieren einen Fabrikswebstuhl um und in den Nussbaum. Die Natur bewältigt die Maschine, die versucht, den Baum zu  "umweben“. Ursula Fuhs setzt mit Maschinen-Installationen Kontra- und Verschmelzungspunkte zur Natur des Gartens.  Am Eröffnungsabend kann das Klangexperiment von Marc Bruckner gemeinsam mit Visuals von Reinhard Pölzl und Dia-Projektionen von Ursula Fuhs live erlebt werden.
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Kunstfabrik Groß Siegharts

Mehr Projekte