• [måde] MORPH [maschine]
  • Solar-Pavillon
  • Märchen- und sagenhaftes Waldviertel
  • MISSING LINK
  • Das 100 Zahnräder-Projekt
  • NATUR|MASCHINEN|KARUSSELL
  • Wa(h)re Natur im Palais Wild
  • Stör’sche Gwandln und z’rissene Jeans
  • Phantastische Kunst
  • Der Mensch im Maschinenverband

Viertelfestival Niederösterreich

Ein Projekt der Kulturvernetzung Niederösterreich

zurück
MISSING LINK

MISSING LINK

Monolog einer Schneekanone

Ein Projekt von: theater.wozek, Kultur:Impuls:Zwettl
Projektleitung: Karl Wozek, Peter Cerny
Der Mensch verdankt seine Existenz der Natur. Die Maschine ist ein Produkt des Menschen. Ohne Mensch – keine Maschine. Ohne Natur – kein Mensch. Der Mensch ist quasi das Missing Link zwischen Natur und Maschine. Affe der alten und Gott der neuen Welt. Aber wie lange noch? Was, wenn die Maschinen ihre Funktionen so perfektionieren, dass wir keinen Zugriff mehr haben und tatenlos zusehen müssen, wie sie unser Leben dirigieren? Was dann? Wir wissen es nicht. Auf jeden Fall ist Spannung garantiert. Wir sind das Zünglein an der Waage.
Das Missing Link der Zukunft. Unsere Performance verinnerlicht diese Situation.
Special guest ist eine Schneekanone. Sie wird erstmals an die Öffentlichkeit treten und ihre über die Jahre gewonnenen Erfahrungen kundtun:
„Ich bin eine Maschine. Ich schaffe Natur. Ich bin des Menschen Schneekönigin. Und ich mache glücklich alle, die die Kunst meines Winters lieben ... Manchmal bin ich traurig und niedergeschlagen vollkommen – wie eine Dirne, die sich eine harte Nacht lang für fremde Lust verbraucht. Warum das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht hat meine Seele einen Schaden.“ Am Schluss wird sie, die sprechende Schneekanone, ein Geheimnis lüften …

Mehr Projekte